!
 <<  

Mabon

20 gr. European Magic Spirit

Der Reichtum der von Mutter Erde ergießt sich über uns. Die Zeit der Ernte ist abgeschlossen. Volle Schalen und Krüge stehen auf den Tischen. Es ist die Zeit des Überflusses. Wir danken der Göttin die ihr Füllhorn über uns entleert hat und dem Gott, für all die Gaben die sie uns gewährt haben.

Zutaten: Styrax, Weihrauch, Sandelholz, Fichtennadeln, Zimtblüte, Zypressenöl

um den 21.September

Planetenbezug: Venus

Themen: Liebe,Harmonie,Ausgleich, Ernte

Das Laub färbt sich bunt, ein letztes Fest der Farben und des Füllhorns. Die Ernte ist eingebracht, die Speicher voll und so tanzen und lachen wir nach der harten Arbeit und danken der Göttin für die Früchte des Jahres.

 

Während Ostara das Licht ankündigt, so kündigt die das Herbstäqinoktium die Dunkle Jahreszeit an. Der Gott bereitet sich aufs Sterben vor. Die Tage werden ab nun kürzer und viele werden uns verlassen und ins Schattenreich gehen. Doch der Gedanke an den Tod ist nicht mit Schrecken behaftet, den wir Hexen wissen das der Tod genauso zum Leben gehört wie die Geburt. Denn auch wenn die Felder jetzt leer und tot erscheinen so ist doch die Ernte eingebracht. Die Freizügigkeit der Göttin ist auf ihrem Höhepunkt angekommen. Wir danken an diesem Tag für die Ernte auf den Feldern und für alles Gute was wir in diesem Jahr erlebt haben. Mit diesem Tag schliesst sich das Rad des Jahreskreises